Laden...
Ausbildung2018-08-28T17:34:01+00:00

Ausbildung zum Piloten

Du hast schon vom Fliegen geträumt? Bei uns kannst Du es lernen!

Lass dich ein auf das Spiel von Natur und Technik und erfahre bei uns die Vielseitigkeit des Segelfliegens. Segelfliegen ist so facettenreich, dass sich ständig neue Herausforderungen finden – ob während der ersten Ausbildungsflüge im Schulungsdoppelsitzer oder auf ausgedehnten Überlandflügen im Ein- oder modernen Doppelsitzer.

Schnupperkurs

Du bist noch nicht sicher, ob die Fliegerei etwas für Dich ist? Ob Dir die Leute gefallen, die Abläufe und das ganze drumherum? Dann haben wir etwas für Dich: eine Schnuppermitgliedschaft.
weiterlesen…

Voraussetzungen

Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen?

Du musst mindestens 14 Jahre alt sein. Ein Fliegerarzt muss die Flugtauglichkeit bescheinigen. Dann solltest Du ein paar charakterliche Eigenschaften wie Verantwortungsbewusstsein, Durchhaltevermögen und Teamgeist mitbringen. Denn Segelfliegen ist ein Mannschaftssport. Viele helfende Hände sind notwendig, um während des Flugbetriebes alle Aufgaben zu bewältigen. Da muss sich jeder auf den anderen verlassen können.

Was kostet mich die Ausbildung zum Segelflugpiloten?

Dank der vielen ehrenamtlichen Arbeiten aller Mitglieder ist das Fliegen in unserem Verein für jeden erschwinglich. Über zwei Jahre wirst Du für den Erwerb der Segelfluglizenz in etwa genausoviel ausgeben, wie für den Autoführerschein (ca. 1.500,- bis 1.700,- Euro).

Wie lange dauert eigentlich eine solche Ausbildung?

Die Ausbildung beginnt idealerweise in den Wintermonaten mit einem dem Theorieunterricht. Unsere Fluglehrer vermitteln dir dabei Kenntnisse in den Fächern wie Luftrecht, Navigation, Meteorologie sowie Technik und Aerodynamik.
Im darauf folgenden Frühjahr beginnt die praktische Ausbildung. Zunächst übst Du im Doppelsitzer zusammen mit einem Fluglehrer das Starten, Landen und Einhalten der Platzrunde. Etwa 60 bis 100 Starts sind dazu notwendig. Dann kannst Du Deinen ersten Alleinflug machen.
Die Gesamtdauer der Ausbildung hängt vornehmlich von deiner fliegerischen Aktivität und deinem Talent ab. Durchschnittlich wirst Du etwa zwei bis drei Jahre bis zum Erhalt der Lizenz benötigen.

So läuft es praktisch ab

Ausbildungsabschnitte

Nach 40-60 Flügen mit Fluglehrer hat man die nötigen Grundkenntnisse erlangt, um seine ersten Alleinflüge, die sog. A-Prüfung, machen zu dürfen. Vorher fliegst Du schon immer mehr und der Fluglehrer nimmt mit der Zeit immer weniger Einfluss auf das Steuern des Flugzeuges. In diesem Schulungsabschnitt lernst Du Starten, Landen, Kurvenfliegen und den Umgang mit Notsituationen.

Als weitere praktische Prüfungen kommen die „B“ und „C“ Prüfung. Man zeigt nun Ziellandungen, Steilkurven und ähnliches bei den wiederum 3 Prüfungsflügen. Du lernst das Fliegen in der Thermik. Deine Flugzeiten dauern schnell bis zu einer oder evtl. auch mehrere Stunden an.Im Winter erfolgt Unterricht in Fächern wie Meteorologie, Technik, Navigation und menschliches Leistungsvermögen. Anschließend wird die die theoretische A-, B-, und C- Prüfung abgelegt.

Nach bestandener theoretischer und praktischer C- Prüfung bist Du bereit, die Luftfahrerscheinprüfung abzulegen. Zuerst die theoretische Prüfung, die man in obengenannten Fächern im Multiplechoiceverfahren bei der Bezirksregierung  in Münster ablegt. Um die Zulassung für die praktische Prüfung zu erlangen, ist noch ein 50 km-Überlandflug notwendig. Dann setzt sich für der Prüfer für 3 Flüge mit in einen Doppelsitzer, wie ein Fluglehrer, und möchte sehen, dass Du alles sicher beherrschst. Nach ca. 2-3 Jahren Ausbildungszeit erhältst Du nun endlich den „Luftfahrerschein für Segelflugzeugführer“ die sogenannte „Soaring Pilot Licence“.

Jetzt bist Du ein „richtiger“ Pilot.